Eizellen im Labor gezüchtet

(12.02.2018) Diese Sensation macht unfruchtbaren Frauen große Hoffnung. Forscher der Universität Edinburgh haben es geschafft, menschliche Eizellen im Reagenzglas zu züchten. Zwar haben nicht alle der gezüchteten Eizellen überlebt.

Dennoch macht das Experiment Hoffnung, Frauen bei Unfruchtbarkeit oder nach einer Krebstherapie in ihrem Kinderwunsch unterstützen zu können. Doch auch Singles oder homosexuelle Paare könnten so mit der Aufbereitung ihrer eigenen Eizellen Kinder bekommen. Das Verfahren braucht allerdings noch ein paar Jahre, bis es flächendeckend zum Einsatz kommt.

Gynäkologe Leonhard Loimer:
"Ich schätze, dass das in fünf bis zehn Jahren eine allgemein gültige Geschichte sein wird. Davor gehört aber noch eine Diskussion in der Öffentlichkeit geführt, was möglich ist. Vor allem der Gesetzgeber ist gefragt, dass er das soweit eindämmt, dass da kein Missbrauch geschehen darf."

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande

Forster muss Konzerte absagen

Auch Österreich betroffen?

Dua Lipa stürzt wegen Schweiß

Bühnenshow wird geändert

Ben ist zur Vernunft gekommen

Folgt jetzt die Scheidung?

Tornado in Graz

Spektakuläres Video

Süchtig nach Käse?

Frau landet in Entzugsklinik

Gebrauchtwagen wieder billiger

Inklusive E-Autos