Serieneinbrecher geschnappt

(31.10.2017) Die Villacher können wieder ruhig schlafen! Die Polizei hat einen - seit Monaten gesuchten - Serieneinbrecher geschnappt! Der Slowene hat unglaubliche 300 Mal versucht, in Keller einzubrechen. Besonders geschickt war der 44-jährige Mann allerdings nicht. Nur 65 Mal ist es ihm gelungen, tatsächlich die Türen zu knacken! Erich Londer von der Polizei Villach:

„Der Einbrecher ist so vorgegangen, dass wir einfach keine schlüssigen Anhaltspunkte gehabt haben, sondern diese Person hat einfach wahllos Keller aufgebrochen, durchsucht, manchmal auch nichts mitgenommen, manchmal Kleinigkeiten mitgenommen. Schlussendlich konnten wir aufgrund einer Person, die Zivilcourage gezeigt hat, eine verdächtige Person festnehmen.“

Insgesamt hat der Tatverdächtige Gegenstände im Wert von insgesamt € 40.000 erbeutet. Der angerichtete Sachschaden beträgt € 14.000.

Dieb stiehlt Ziegenbart

Polizei: Bart dürfte nachwachsen

Nehammer: Spaltung beenden

"Menschen die Ängste nehmen"

Lawrence hochschwanger!

Zeigt sich bei Netflix-Premiere

Nacht in Kevin's Haus verlost

Neuer "Kevin-Allein zu Haus"-Film

Covid macht Polizei zu schaffen

Viele zusätzliche Aufgaben

Taylor Swift verlobt?

Insider News

Mann fotografiert in Damen-WC

Suche nach Betroffenen

Tödlicher Zahnarztbesuch

Mädchen stirbt bei Behandlung