"Serieneinbruch" beim Eislaufen

(08.03.2018) Dramatische Szenen am Stubenbergsee im steirischen Bezirk Weiz. Eine 39-Jährige bricht beim Eislaufen ins Wasser ein, ihr 50-jähriger Mann will sie rausziehen, bricht dabei aber ebenfalls ein. Zwei Augenzeugen versuchen das Paar zu retten, erneut gibt das Eis nach. Einer der Retter versinkt. Der andere schafft es dann aber doch alle drei nach und nach rauszuziehen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Das Paar ist bis auf ein paar blaue Flecken unverletzt geblieben. Sie würden sich gerne noch persönlich bei ihren Retter bedanken. Sie hoffen also, dass sich die Männer irgendwie melden.“

Landtagswahlen in Tirol

ÖVP stürzt ab

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste