Mann ging auf Frauenjagd

(29.10.2013) In Wien wird heute der Prozess gegen einen Serienvergewaltiger fortgesetzt. Der 29-Jährige soll sich an insgesamt neun Frauen vergangen haben.

Der Mann soll zwischen 2009 und 2012 regelrecht auf die Jagd nach Frauen gegangen sein. Alle Opfer waren laut Anklageschrift 20 bis 30 Jahre alt und blond. Der Beschuldigte soll sich meist in der U-Bahn an die Frauen herangemacht haben. Sechs Vergewaltigungen und drei Fälle von sexueller Belästigung werden ihm vorgeworfen, wobei der zweifache Familienvater sehr brutal vorgegangen sein soll. Zugegeben hat der 29-Jährige bislang nur zwei Vergewaltigungen. In beiden Fällen wurden im Intimbereich der Opfer DNA-Spuren des Mannes sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft beantragt seine Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher.

NÖ: Causa Hundebox

Anwalt will 150k vom Land

OÖ: Hundegesetz Neu

Frist endet heute

Phishing: Fake-Post-QR-Codes

Steirische Polizei warnt

Wieder Messerattacke in Sydney

Polizei spricht von Terrorakt

Tödlicher Crash mit E-Bike

Horror-Downhill-Unfall

Veganes Frühstück: Steuer unfair

Greenpeace-Marktcheck

Leni Klum am Coachella

Look löst Shitstorm aus

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt