Seuche: 22 kranke Kätzchen in Kärnten

(20.06.2018) Mysteriöse Katzenkrankheit in Kärnten ausgebrochen! Unbekannte haben vor dem Tierschutzkompetenzzentrum in Klagenfurt Boxen mit 22 todkranken Kätzchen darin abgestellt. Die Tiere sind zwischen sechs und 20 Wochen jung und leider alle in wirklich schlimmem Zustand.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:

“Die Kätzchen haben stark triefende Augen, ein komplett verklebtes Fell und triefende Näschen. Sie sind zur Sicherheit auf die Seuchenstation gebracht worden.“

Bislang weiß man nicht, was die Katzen haben!

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI

Mehr Unfälle mit Elektroautos

Britische Studie belegt

Lena Schilling wehrt sich

Konter mit Parteimitgliedschaft