„Sex and The City“-Star tot!

Stars trauern um ihre Kollegin

(01.12.2023) Sie hat die Rolle der "Bunny MacDougal ", in der Kultserie "Sex and the City" verkörpert. Jetzt ist sie tot. Broadwaystar und Schauspieltalent Frances Sternhagen hat uns im hohen Alter von 93 Jahren verlassen.

Vom Broadway zum Grammy

Die Zeitreise beginnt weit vor SATC, nämlich in den 1950er. Dort hat sie bei mehreren Broadwaystücken mitgewirkt und hat unter anderem für ihre herausragenden Leistungen in den Kultproduktionen The Good Doctor und The Heiress zwei "Tony Awards" bekommen.

Ab 2000 hat sie ihr Weg zu SATC geführt, wo sie für zwei Jahre als Bunny, die Mutter von Charlottes (gespielt von Kristin Davis) ersten Ehemannes, für Trouble rund um das Pärchen gesorgt hat. Auch diese Rolle ist nicht ungesehen geblieben. Frances hat für diese, zwar in der Serie temperamentvolle, aber herausragende Performance eine Grammy-Nominierung erhalten und noch dazu Fans auf der ganzen Welt.

Mit diesem Post gibt Frances Sohn John Carlin den Tod seiner Mutter bekannt.

Auch Fans und Schauspielkollegen trauern

Neben Johns rührenden Worten schreiben auch Fans liebe Nachrichten über die Schauspielerin wie: "Ich habe es immer genossen, wenn ich sie im Fernsehen gesehen habe", "Eine wundervolle Frau und begnadete Schauspielerin".

Auch Kristin äußert sich zum Tod ihrer Kollegin mit liebevollen Worten: "Sie hat ein wundervolles, erfülltes Leben gelebt und es war eine Freude, mit ihr zu arbeiten."

Frances hinterlässt sechs Kinder, neun Enkel, zwei Urenkel und ein Leben voller schöner Momente.

(JH)

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2