Sex-Attacken: Festival abgesagt

(05.07.2017) Wegen zu vieler Vergewaltigungen muss in Schweden nun ein Musikfestival abgesagt werden. Das Brawalla-Festival ist das größte in Schweden und dieses Wochenende zu Ende gegangen.

Auf dem Festival sind heuer vier Frauen vergewaltigt worden. Zudem hat es 23 Anzeigen wegen sexueller Belästigung gegeben. Eine 15-Jährige soll während eines Konzertes in der Zuschauermenge misshandelt worden sein.

Der Veranstalter hat nun mitgeteilt, dass das Festival im nächsten Jahr aus diesem Grund nicht mehr stattfinden wird.

Zuschauerin gedemütigt

SWR distanziert sich von Pocher

Notlandung in Bangkok

Ein Passagier tot, 71 verletzt

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI