Sex: Du kannst per App zustimmen

(17.01.2018) Sex-Zustimmung per Smartphone! “Legal Fling“ heißt die neue App aus den Niederlanden, über die User vor dem Geschlechtsverkehr tatsächlich einen "Vertrag" abschließen können. Erinnert stark an die Netflix-Serie "Black Mirror". In der Episode "Hang the DJ" wird auch per App die Zustimmung zum Sex gegeben.

Hier die Details zu "Legal Fling"...

Sex: Du kannst per App zustimmen 2

Die Sexpartner stimmen im Grunde zu, dass sie miteinander schlafen wollen. Zusätzlich kann man Details festhalten. Zum Beispiel, ob Videos und Fotos erlaubt sind, oder jemand eine Geschlechtskrankheit hat. Das soll die Sexpartner rechtlich absichern.

Doch wie arbeitet diese App?

Sex: Du kannst per App zustimmen 3

Dieser Vertrag wird auf einer sogenannten Blockchain gespeichert. Eine Kette von Datensätzen, die miteinander verbunden sind. Dort kann man alle möglichen Infos speichern, diese lassen sich auch nicht manipulieren. Die Infos werden kryptografisch verschlüsselt.

Es gibt aber auch Kritik an der App...

Sex: Du kannst per App zustimmen 4

Viele User und Experten sind der Meinung, dass man den ganzen Prozess damit zu sehr vereinfache. Die Zustimmung für Sex sei kein Feld, das man einfach ankreuze. Es sei eine laufende Unterhaltung darüber, ob jeder das möchte, was gerade passiert.

Sex: Du kannst per App zustimmen 5

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen