Sex mit Schüler (13)

Lehrerin jetzt verurteilt

Das Urteil ist gefallen: 20 Jahre Haft für die Sex-Lehrerin! Die Frau hat ja für mächtig Wirbel gesorgt, nachdem sie Sex mit einem 13-jährigen Schüler hatte. Im März des letzten Jahres sind die Eltern des Burschen dahintergekommen und die Sex-Affäre wurde aufgedeckt.

Wie ist es dazu gekommen? Die Lehrerin hat in einem Klassen-Chat mit dem Schüler zu flirten begonnen. Sie soll ihm auch regelmäßig Nacktbilder geschickt und geschrieben haben, "dass sie ihn so sehr möchte und dabei ist, wann immer es geht." Kurz danach landen die beiden alleine in der Klasse und in ihrem Auto und haben Sex. Sie soll mit dem Minderjährigen geschlafen haben. Dafür gibt es jetzt 20 Jahre Haft.

Vor Gericht ist die 28-Jährige in Tränen ausgebrochen. Sie gibt dem 13-Jährigen die Schuld. Er soll sich sehr offensiv verhalten haben. Ein Vorfall sorgt aber ganz besonders für Aufsehen. Die 28-Jährige soll mit dem Burschen Oralverkehr gehabt haben, als auch andere Schüler in der Klasse waren.

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt