Sex-Vorwürfe gegen Schuldirektor

(13.05.2014) Schwere Vorwürfe gegen einen Schuldirektor aus dem südlichen Niederösterreich! Der 57-jährige Pädagoge soll in den letzten Jahren immer wieder Mädchen sexuell belästigt haben. Es soll dutzende Betroffene geben. Anzeichen für sexuellen Missbrauch soll es aber keine geben. Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Details werden aber noch unter Verschluss gehalten.

Thomas Heinreichsberger von der Landespolizeidirektion Niederösterreich:

„Derzeitiger Stand der Ermittlungen ist, dass es um sexuelle Annäherungen, sexuelle Belästigungen geht. Die Ermittlungen sehen so aus, dass die Personen, die vermutlich sexuell belästigt worden sind, einvernommen werden - und natürlich auch der Beschuldigte.“

Wunsch nach Likes: Ungesund

Unzufriedenheit mit Körper

15.000 Betretungsverbote in Ö

Anstieg seit 2020

Royals-Versöhnung fraglich

Prinz William misstrauisch

ESC-Problem für Deutschland

Song zu vulgär

Carmen Geiss unten ohne

Kuriose TV-panne

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet