Sexbeichten auf Facebook

(22.07.2014) Sexbeichten auf Facebook! Dieser Social-Media-Trend schwappt derzeit von der Schweiz nach Österreich über. Auf den Seiten geht es heiß her: User verraten, was sie so treiben oder treiben möchten. Die Sexbeichten werden an die Administratoren der entsprechenden Seiten geschickt, die die Geschichten dann anonym veröffentlichen.

Experten warnen aber vor dem Trend. Psychologin Isabella Woldrich:
“Es ist wichtig sich vor Augen zu halten, dass das auch andere Menschen lesen. Wenn ein Zweiter beteiligt war, könnte es schon sein, dass dem das nicht gefällt. Es gibt ja den Spruch ‚Ein Gentleman genießt und schweigt‘. Dieser sollte hier wirklich zum Einsatz kommen.“

Nackter verfolgt Wildschweine

Lustige Bilder

Ein Bier namens Schamhaar

Wirbel um Branding

Trump findet sich „zu orange“

Er ist gegen Sparlampen

Corona-Ampel

Probebetrieb startet

Konzert mit 13.000 Fans

Erstes nach Corona geplant

Knight-Rider bald im Kino?

Kultserie soll verfilmt werden

Ab heuet regnet es Sterne

100 pro Stunde zu sehen

Radtour auf Autobahn

Vor Polizei versteckt