Sexsucht: Britin verliert Job

(20.04.2016) Kein Job und keine Freunde, weil sich der ganze Tag nur um Sex dreht. Eine Britin sorgt mit ihrer Leidensgeschichte im Netz für Aufsehen. Die 29-Jährige ist schwer sexsüchtig. Bis zu 40 Mal hat sie an einem einzigen Wochenende Geschlechtsverkehr. Der Sex ist so zeitraubend, dass sie Freunde und Job völlig vernachlässigt hat. Mittlerweilte ist sie deswegen sogar arbeitslos.

Und ihr Freund ist schon völlig erschöpft!

Die Britin leidet enorm unter ihrer Sex-Sucht, Hilfe ist aber möglich, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
“Es gibt sehr gute Therapien, sowohl allein, als auch mit dem Partner. Denn der ist ja ebenfalls Leidtragender. Die Selbsterkenntnis, dass man ein Problem hat, ist ein enorm wichtiger Schritt.“

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz