Sexting-Codes: Aufklärung für Eltern

Aufklärung für Eltern in Sachen Sexting-Nachrichten! Die Polizei in England hat jetzt in einem Aufsehen erregenden Post die Sexting-Codes der Jugendlichen veröffentlicht. Dabei wird genau aufgeschlüsselt, was gewisse Abkürzungen und Emojis in der Sprache der Kids bedeuten. Denn: Manchmal wissen Eltern gar nicht, was ihre Kinder da per SMS oder WhatsApp verschicken. Mit den veröffentlichten Codes sollen die Kids besser geschützt werden.

Eine gute Idee, aber die Jugendlichen müssen trotzdem auch ihren Freiraum und ihre Privatsphäre haben können, sagt Kinder- und Jugendanwältin Monika Pinterits:
"Eltern sollten Kindern einen Rahmen geben, wie sie mit neuen technischen Medien umgehen. Wenn es um Sexting geht, sollten die Eltern die Kids aufklären, aber sich davor natürlich auch selbst informieren. Schließlich kennen sich viele Eltern in diesen Bereichen nicht aus."

Lehrerin misshandelt Schülerin

Schläge im Klassenzimmer

6 Alko-Unfälle pro Tag

Alkolenker-Studie schockt

Fisch mit Menschengesicht?

Aufregung im Netz!

Panda muss in die Röhre

Verdacht auf Nieren-Problem

Bruder schwängert Schwester

Horror in Argentinien

Angriff mit Kabelbinder

beim Kölner Karneval

120 Schoko-Nikoläuse gestohlen

aus Kindergarten

Uniabschluss mit 9 Jahren

Laurent der nächste Einstein?