Shisha-Bars vs. Rauchverbot

Wird in Lokalen weitergeraucht?

(03.10.2019) Kannst du am Abend auch weiterhin bei einer Wasserpfeife im Lokal chillen? Die Shisha-Bar-Betreiber kämpfen gegen das Rauchverbot und bringen jetzt sogar eine Verfassungsklage ein. Schon in vier Wochen tritt ja das totale Rauchverbot in Kraft. Ohne Ausnahmeregelung wäre das der Sargnagel für die rund 500 Shisha-Bars in Österreich.

Mit der Verfassungsklage will man doch noch eine Abänderung des Gesetzes erreichen. Und da es hier um die Existenz eines ganzen Geschäftszweigs geht, hat man mit der Klage sogar gute Chancen, sagt Verfassungsexperte Heinz Mayer:
„Das Verbot bedeutet ja, dass rund 500 Unternehmen zerstört werden und tausende Arbeitsplätze verloren gehen. Der Nichtraucherschutz greift bei Shisha-Bars nicht, weil dort ja gar keine Nichtraucher hingehen. Das ist in einem Restaurant etwas völlig anderes.“

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI

Mehr Unfälle mit Elektroautos

Britische Studie belegt

Lena Schilling wehrt sich

Konter mit Parteimitgliedschaft