Shitstorm gegen Anti-Hofer-Aktion

(26.04.2016) Nach einer Anti-Hofer-Aktion fürchtet sich eine Wienerin jetzt vor Anschlägen gegen ihr Café. Eva Trimmel will nämlich ganz klar Norbert Hofer Wähler fernhalten. Auf einer Tafel vor dem Lokal die Botschaft: "Gehörst du zu den 35%, die ihm bei der Bundespräsidentenwahl die Stimme gegeben haben, dann geh doch bitte weiter."

Doch die Aktion hat im Netz riesige Wellen geschlagen: Einige User haben die Botschaft bejubelt, andere sogar Drohungen gegen die Betreiberin ausgesprochen. Das Schild hat Eva Trimmel deswegen mittlerweile wieder abgebaut, denn sie hat Angst vor mutwilligen Attacken gegen das Lokal oder ihre Angestellten.

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"