Shitstorm: Mittelfinger-Selfie

mit Salvini

(20.12.2019) Shitstorm und Morddrohungen nach einem Social Media-Posting! Eine Passagierin sitzt im Flugzeug zufällig neben Matteo Salvini, dem Chef der italienischen rechten Oppositionspartei Lega Nord. Normalerweise liebt er Selfies mit seinen Anhängern, dieses Bild passt ihm aber ganz und gar nicht: Seine Sitznachbarin postet ein Bild während Salvini schläft und zeigt ihm dabei den Mittelfinger. Jetzt hat sie Angst um ihr Leben.

Die 19-Jährige postet den Schnappschuss auf Instagram und innerhalb kürzester Zeit geht das Pic, das in einem Billigflieger von Bari nach Milano aufgenommen worden ist, viral. Natürlich bekommt auch Salvini selbst davon Wind und feuert zurück.

Er postet das Bild auf seinen Kanälen und schreibt dazu: "Es ist doch schön, in Begleitung von wohlerzogenen Personen zu reisen. Die gehen dann wahrscheinlich auch auf die Straße, um Hass, Gewalt und Frechheit zu bekämpfen." Damit spielt Salvini auf die vor kurzem entstandene junge italienische Protestbewegung der "Sardinen" an, die gegen Rechtspopulismus und -extremismus demonstriert.

#Shitstorm

Kurz darauf beginnt ein Shitstorm. Morddrohungen und Hate-Nachrichten trudeln bei der 19-Jährigen der Reihe nach ein. Sie sei kein Mitglied der "Sardinen"-Bewegung, stellt sie auf ihren Kanälen klar. Sie schreibt: "Ich danke Salvini jedoch, dass er meinen richtigen Namen bekannt gemacht hat und dafür gesorgt hat, dass ich Einschüchterungen und sogar pornografisches Material bekomme."

Momentan hat das Mädchen ihre Social Media-Accounts still gelegt.

(mt/ 20.12.19)

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post