Shitstorm nach Vollbart-Posting

(20.01.2016) Weil er einen Mode-Trend gelobt hat, erntet ein Kärntner Friseur jetzt einen Mega-Shitstorm. Ewald Enzi heißt der Friseurmeister aus Hermagor, der sich auf seiner Facebook-Seite über die derzeit äußerst beliebten Vollbärte gefreut hat. Immerhin bedeutet die Bartpflege für den Friseur ein zusätzliches Einkommen.

Islamfeindliche User sehen das anders: Die Nutzer wittern hinter dem Pro-Vollbart-Posting schleichende Islamisierung. Enzi hat eine regelrechte Welle an Anti-Islam- und Hasspostings kassiert. So extrem, dass er jetzt sogar seine Facebook-Seite gelöscht hat.

Der Friseur ist entsetzt:
“Es hat einfach nicht mehr aufgehört. Die User haben daraus ein völlig falsches Thema gemacht, es ist eigentlich nur um Mode gegangen.“

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?