Shopping-Verbot im Burgenland

Wiener & Nö-er dürfen nicht

(19.04.2021) Keine Shopping-Tour in Parndorf für Wiener und Niederösterreicher! Das Burgenland hat den harten Lockdown beendet. Ab heute sind Schulen und Handel wieder geöffnet. Äußerst verlockend für die so nahe wohnenden Wiener und Niederösterreicher. Doch die Polizei stellt klar: Einkaufen ist für Bürger aus den Lockdown-Bundesländern strikt verboten! Es drohen harte Strafen bis zu 1.450 Euro.

Und man wird scharf kontrollieren, sagt Helmut Marban von der Polizei Burgenland:
"Wie werden auch dort Schwerpunkte setzen, wo mit einem größeren Aufkommen an Menschen zu rechnen ist. Also unter anderem bei Einkaufszentren. Wir setzen bei unseren Kontrollen aber natürlich immer auf den Dialog."

(mc)

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt