Kommt Apples eigenes Netflix?

Keynote unter Motto it's show time

Show time!

"It’s show time“ lautet das Motto von Apples heutigem Event. Im Mittelpunkt der Präsentation, welche im Apple-Hauptquartier in Cupertino stattfindet, sollen ausnahmsweise nicht die Geräte stehen, sondern der neue Abo-Streaming-Dienst von Apple, der Netflix und Amazon Prime Konkurrenz machen soll. Bereits vor Wochen wurden Spekulationen rund um die Pläne von Apple laut. Heute ist der Konzern bereit, über seine Pläne in der Öffentlichkeit zu reden.

Hier erfährst du welche Pläne Apple hat:

Eigener Streaming-Dienst mit der Crème de la Crème Hollywoods

Jennifer Aniston, Reese Witherspoon, Steven Spielberg zählen zu den ersten ganz großen Namen, die in Apple‘s Eigenproduktionen mitwirken sollen. Insgesamt hat der Konzern angeblich rund zwei Milliarden US Dollar in exklusive Inhalte investiert. Das klingt nach einem scharfen Angriff auf die Streaming-Konkurrenz. Apple will aber vielmehr auch seine Rolle als Plattform für andere Dienste stärken: So ermöglicht die bereits länger existierende TV-App, auf verschiedene teilnehmende Dienste wie zum Beispiel Sky Ticket und Amazon Prime zuzugreifen.

Gebündelte Abo-Pakete

Apple plant gebündelte Pakete von Abos. In den USA sollen die Pakete unter anderem die Bezahldienste HBO, Showtime und Starz beinhalten. Der Fokus liegt aber vorerst darauf, anderen Anbietern beim Verkauf ihrer Streaming-Dienste zu helfen und einen Anteil ihrer Umsätze abzubekommen.

Abo-Angebot für Nachrichten

Heute soll außerdem ein neues Abo-Angebot für Nachrichten verkündet werden. Laut der „New York Times“ konnte Apple das „Wall Street Journal“ als wichtigen Partner gewinnen. Kurios ist aber, dass wenige Wochen zuvor das „Wall Street Journal“ den Konzern mit einem Bericht sehr stark kritisiert hat. Grund war, dass der iPhone-Hersteller angeblich einen großen Teil der Abo-Erlöse selbst einbehalten möchte.

Apple-Kreditkarte

Weiters wird vermutet, dass Apple kurz vor der Einführung einer eigenen Kreditkarte steht, welche einige Sonderfunktionen auf dem iPhone bereitstellen wird. Im Übrigen steht der Chef von Goldman Sachs auf der Gästeliste des heutigen Events.

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?

Shitstorm gegen YouTuber

ConCrafter eskaliert