Silvester-Rave in Frankreich

2.500 Teilnehmer

(02.01.2021) Im Westen Frankreichs ist eine illegale Silvesterparty völlig aus dem Ruder gelaufen! Trotz Corona-Auflagen und Ausgangssperre haben sich rund 2.500 Menschen in einem kleinen Ort in der Bretagne zu einem Rave getroffen.

Die Polizei wollte die Party unterbrechen, wurde aber gewaltsam attackiert und vertrieben. Deshalb war der Rave auch gestern Abend noch weiter im Gange. Frankreichs Innenminister hatte eine Sondersitzung dazu angekündigt. Erst heute Früh konnte der Rave aufgelöst werden.

(APA/CJ)

SPÖ: Franz Vranitzky ist tot

+++Achtung+++ Fakenews!

Tempo 30 rettet Leben?

WHO für mehr Sicherheit!

Kinderleichen in Koffern

Verdächtige ausgeliefert

Klima: Urzeit-Viren aufgetaut

Im Labor wieder aktiviert

Viele Babys mit RSV im Spital

Lockdowns und Pandemie schuld?

WM: Mutiger Katar Flitzer

Mario Ferri ist wieder frei!

2-Jährige stürzt aus Fenster

Linz: Freispruch für Mutter

A1 Telekom mit Warnstreik

KV-Verhandlungen stocken