Sind das die gefährlichsten Selfies?

(20.12.2015) Einfach nur irre, wie weit manche für ein Selfie gehen. Das neueste Lieblingsmotiv der User toppt mal wieder alles: Auf einem 300 Meter hohen Felsvorsprung in Rio de Janeiro lassen sie sich in mega-gefährlichen Posen ablichten. Ein Besucher hält sich etwa nur mit den Zehenspitzen an dem Felsen fest, während sein restlicher Körper herunterbaumelt. In einem anderen Pic hält ein Vater seine Tochter über den Abgrund. Die Fotos vom so-genannten "Pedra do Telégrafo“ werden weltweit im Netz geklickt. Todesfall gab es fast wie durch ein Wunder noch keinen.

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut