Sind das die gefährlichsten Selfies?

(20.12.2015) Einfach nur irre, wie weit manche für ein Selfie gehen. Das neueste Lieblingsmotiv der User toppt mal wieder alles: Auf einem 300 Meter hohen Felsvorsprung in Rio de Janeiro lassen sie sich in mega-gefährlichen Posen ablichten. Ein Besucher hält sich etwa nur mit den Zehenspitzen an dem Felsen fest, während sein restlicher Körper herunterbaumelt. In einem anderen Pic hält ein Vater seine Tochter über den Abgrund. Die Fotos vom so-genannten "Pedra do Telégrafo“ werden weltweit im Netz geklickt. Todesfall gab es fast wie durch ein Wunder noch keinen.

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion