Sind wir bald den Pelz los?

Initiative sammelt Stimmen!

(16.02.2023) „Pelzlos durch den Tag“, könnte bald das Kleidungsmotto in Europa lauten. Die Rede ist hier nicht etwa von überflüssiger Körperbehaarung, sondern von Pelzmänteln und anderen Tierpelzerzeugnissen. Die Bürger: innen – Initiative „Fur Free Europe“ hat bereits 1,5 Millionen Stimmen gesammelt. Die Initiative fordert ein europaweites Verkaufsverbot von Zuchtpelz-Produkten, so wie ein Verbot von Pelztierfarmen. Immer wieder fallen die Farmen negativ auf. Zuletzt wurde festgestellt, dass das Vogelgrippevirus in mehreren Tierfabriken nachgewiesen worden ist.

„Eine europäische Bürger: innen – Initiative ist keine gewöhnliche Petition. Wenn sie erfolgreich ist, muss sich die EU-Kommission mit den geforderten Änderungen befassen“, sagte Verein gegen Tierfabriken – Campaigner Georg Prinz in einer Stellungnahme auf der Homepage der Initiative. Es sind bereits erste Erfolge eingetreten. Erst kürzlich wurde berichtet, dass die letzten Pelztierfarmen in Norwegen geschlossen worden sind.
Die Initiative kann noch bis 01. März 2023 unterstützt werden.

(CH)

Neuer Inflations-Knaller!

Teuerung jetzt viel niedriger

Kinder unbegleitet

Immer mehr flüchten

Hofer senkt seine Preise!

"Mehr als nur Mehrwertsteuer"

Leguan auf Donauinsel entlaufen

Wo ist Merlin?

Kinder in WC eingesperrt

Ermittlungen gegen Wiener Pädagoginnen

14-Jährige tot: Festnahme

in Deutschland

Spinnengift statt Viagra?

Forscher arbeiten an Salbe

Ktn: Pferd tritt Mädchen!

2-Jährige im Krankenhaus