Singende Brüste gegen Brustkrebs!

(04.05.2017) Ein schräges Youtube- Video will mit singenden Brüsten das Bewusstsein für Brustkrebs stärken! Gleichzeitig kritisiert es auch die Zensur von Nippel im Web. Die Kampagne der argentinischen Organisation „ Movimiento Ayuda Cáncer de Mama“, kurz MACMA, zeigt in dem Video alle möglichen Brüste in verschiedenen Größen, Formen und Hautfarben, die „Everybody loves boobs“, zu Deutsch „Jeder liebt Brüste“ singen. Die Nippel wurden durch singende Lippen ausgetauscht, um sich gegen die Zensur weiblicher Nippel zu wehren. Für Instagram und Facebook war das noch immer zu viel nackte Haut, obwohl es um Brustkrebs-Prävention geht. Wie die singenden Brüste klingen.

"Weil jeder Brüste liebt. Aber sogar Soziale Netzwerke bannen Nippel. Passt auf eure Töchter auf, weil sie auch Babys füttern müssen. Jeder liebt Brüste“", heißt es im Clip.

Auto rast in Fußgängerzone

Zwei Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt