Skateboarder (20) getötet

Tragischer Unfall in Amstetten

(28.11.2023) In Amstetten ist ein tragischer Unfall passiert. Ein 20-jähriger Skateboarder ist am Abend auf der L90 unterwegs. Sein Board hat keine Beleuchtung, was die Situation noch riskanter macht. Gegen 18:00 Uhr fährt er auf der Landstraße von Ardagger in Richtung Amstetten, irgendwo in der Nähe von Hauersdorf.

Mehrere Meter mitgeschleift

Dann passiert das Unfassbare: Er stößt mit einem Kleintransporter zusammen. Der 52-jährige Fahrer des Transporters hat ihn nicht gesehen und trifft ihn nahe einer Autobahnunterführung. Der Aufprall ist so heftig, dass der Skater einige Meter mitgeschleift wird und schließlich im Straßengraben landet.

20-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Ein Notarztteam ist schnell vor Ort, aber sie können nichts mehr für ihn tun. Er stirbt noch am Unfallort. Der Fahrer des Kleintransporters bleibt unverletzt. Nach diesem schockierenden Unfall leitet die Staatsanwaltschaft weitere Ermittlungen ein.

(fd)

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine