Skaterpark-Mord: Fall geklärt

(17.01.2014) Der Skaterpark-Mord in Wien ist offenbar geklärt. Jugendliche haben vor knapp zwei Wochen die Leiche eines 44-jährigen Türken in einem Skaterpark in Meidling gefunden. Der Mann ist durch mehrere Stiche in die Brust getötet worden. Nach umfangreichen Ermittlungen sind jetzt drei Tatverdächtige festgenommen worden. Der Hauptverdächtige, ein gebürtiger Russe, soll auch geständig sein. Es soll um Geldforderungen, Rauschgift und eine verletzte Ehre gegangen sein. Michael Mimra von der Wiener Kriminalpolizei:

“Die Ermittlungen laufen noch, es werden auch noch Einvernahmen folgen. Wir sind vor allem noch auf der Suche nach der Tatwaffe.“

BKA fahndet nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg