Skelett im Garten gefunden

8000 Jahre vergraben

(04.08.2023) Da möchte man doch nur einen Pool bauen und schon stößt man auf einen unglaublichen Fund: Ein Delfin-Skelett!

Genau das ist dem Schotten Paul McDonald passiert. Er war gerade dabei für seine Kinder einen Pool im Garten zu bauen, als er plötzlich mit der Schaufel auf Wiederstand stieß. Drei Meter lange Knochen kommen zum Vorschein. Von einem Mensch stammen die aber wohl nicht:

Wie ist es dazu gekommen?

Archäologen gebe jetztn bekannt, dass es sich bei dem ungewöhnlichen Fund um die Knochen eines Delfins handelt. Schätzungen zufolge ist das Skelett bis zu 8000 Jahre alt! Da das Gebiet in der Nähe von Stirling im Herzen von Schottlands als Teil einer ehemaligen Küstenlinie gilt, wird angenommen, dass der Delfin nach der letzten Eiszeit angeschwemmt worden ist.

(CR/APA)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien