Ski geklaut? Nicht mit diesen Tipps!

(09.12.2017) Verhau dir nicht deinen Skiurlaub und pass auf deine Ausrüstung auf. Das Bundeskriminalamt warnt jetzt zu Beginn der heurigen Wintersaison vor Skidieben. Jährlich gibt es in Österreich rund 4.000 Anzeigen wegen Skidiebstahls.

Doch mit diesen Tipps, machst du es Dieben richtig schwer...

Ski geklaut? Nicht mit diesen Tipps 2

Die meisten "Bretteln" werden direkt vor Skihütten gestohlen. Kein Wunder, die meisten Skifahrer legen ihre Ausrüstung auf einfach so ab. Unser Tipp: Trenne die beiden Ski örtlich voneinander. Kein Dieb macht sich die Mühe, nach dem zweiten Ski zu suchen.

Es geht natürlich auch anders...

Ski geklaut? Nicht mit diesen Tipps 3

Du kannst deine Ausrüstung natürlich auch an die Leine legen. Zum Beispiel mit einem Fahrradschloss oder einer Kette. Wichtig ist nur, dass die Ski dann auch wirklich mit einem festen Skiständer verbunden sind.

Doch nicht nur vor der Hütte ist Vorsicht geboten...

Ski geklaut? Nicht mit diesen Tipps 4

Skidiebe sind auch auf Parkplätzen unterwegs. Also Vorsicht, wenn du deine Ski am Dach hast und dich kurz vom Wagen entfernst. Ideal sind natürlich versperrbare Dachboxen. Da kann nichts passieren.

Und auch im Hotel musst du aufpassen...

Ski geklaut? Nicht mit diesen Tipps 5

Auch in deiner Unterkunft solltest du aufs Zusperren achten. Lagere deine Ausrüstung nur in versperrbaren Skiräumen. Der Schlüssel sollte außerdem nur an der Rezeption abzuholen sein.

Auch deine Freunde sind leidenschaftliche Skifahrer - also teile diese Story auf Facebook

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?