Smartphones erst ab 14?

Altersbeschränkung gefordert

(18.02.2019) Kein Smartphone für Unter-14-Jährige! Mit dieser Forderung sorgt jetzt eine deutsche Regierungsberaterin für Aufregung. Laut der Psychologin verbreiten Kinder und Jugendliche über ihre Handys mittlerweile nämlich dermaßen viel Pornomaterial, dass es eine Altersbeschränkung brauche. Ihr Vorschlag: Smartphones erst ab 14 Jahren.

„So, wie wir Kinder vor Alkohol oder anderen Drogen schützen, sollten wir sie auch vor den Risiken einer zu frühen Smartphone-Nutzung schützen“, wird die Regierungsberaterin in deutschen Medien zitiert.

Völlig verrückt, sagt Jugendkulturforscher Bernhard Heinzlmaier:
"Da könnte ich ja auch gleich ein TV-Verbot für Unter-14-Jährige fordern. Das Smartphone ist ein Bestandteil unseres Alltags, das ist einfach eine Tatsache. Man soll den Menschen lieber einen vernünftigen Umgang mit Smartphones beibringen. Ein Verbot ist wirklich absurd."

Arbeitsunfall in Papierfabrik

20-Jähriger verunglückt

Wie gefährlich ist 'Centaurus'?

Neue Corona-Variante

Bär ist komplett high

Von halluzinogenem Honig

Kogler: Keine Neuwahlen

Gegen Spekulationen über Ampel

Schule: Zoff um CoV-Regeln

Zeit für Lösungen drängt

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot