SMS.at stellt Betrieb ein!

Nach 24 Jahren ist Schluss

(04.10.2023) Ein Urgestein aus den Anfängen der Handynutzung in Österreich verschwindet Mitte Dezember endgültig vom Markt. Der ehemals Gratis-App-Anbieter sms.at dreht nach 24 Jahren den Strom ab. In besten Zeiten hatte er nach Eigenangaben 800.000 Nutzer, über 30 Millionen SMS pro Monat seien über die Plattform verschickt worden, teilte Eigentümer Link Mobility Austria am Mittwoch mit. Zuletzt seien es nur noch 100.000 SMS pro Monat gewesen.

OBS_20231004_OBS0028 (1)

Der große Nutzervorteil vor Einführung von Smartphones und Pauschaltarifen seinerzeit: sms.at war anfänglich gratis und die Nachrichten konnten über PC und Laptop eingetippt werden. WhatsApp, Instagram und TikTok gab es damals noch nicht, SMS ("Short Message Service") waren in den Handytarifen entweder deutlich in ihrer Zahl eingeschränkt oder überhaupt kostenpflichtig.

(MK/APA)

Schwimmerin entdeckt Leiche

Toter im Südburgenland

Wieder Schüsse in den USA

Mehrere Tote

Elfjährige schwer verletzt

Unfall in Wien

Österreich gewinnt 3:1!

Gegen Polen

Stromausfälle in Osteuropa

Montenegro, Kroatien & mehr

Waldbrände in der Türkei

Tote und dutzende Verletzte

USA verbietet Kaspersky

Virenschutzsoftware aus RUS

Betrüger locken mit Fake-Jobs

AK warnt vor Gaunern