Snoop Dogg sagt Konzerte ab!

Solidarität für Hollywood

(27.07.2023) Der 51 - jährige Rapper "Snoop Dogg" tourt momentan durch die Welt und feiert sein 30-jähriges Jubiläum seines Kult-Albums „Doggystyle“

In Los Angeles soll er eigentlich im Oktober dieses Jahres auf zwei Konzerten auftreten. Doch wie der Rapper auf seiner Instagram-Seite bekannt gibt, wird es keine Konzerte in LA geben.

Schuld dran soll der Hollywood-Streik sein. „Wir bedauern, euch mitteilen zu müssen, dass wir aufgrund des andauernden Streiks und der Ungewissheit, wann dieser beendet wird, die Hollywood Bow Show absagen müssen.“ schreibt der Rapper in einem Post auf Insta.

Er steht in „dieser schwierigen Zeit“ weiterhin in Solidarität mit all seinen Brüdern und Schwestern und hofft weiterhin, dass die Beteiligten an den Verhandlungstisch zurückkehren, damit „wir alle wieder an die Arbeit gehen können“.

Konzerte bereits einmal verschoben.

Snoop Dogg hat bereits im Mai die ursprünglichen Termine am 27. und 28. Juni abgesagt und auf den 20. und 21. Oktober verschoben.

(KK)

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch