Snowboarder vermisst

irrte besoffen durch Schladming

(16.02.2020) Riesen-Suchaktion in Schladming! Ein 24-jähriger Oberösterreicher verschwindet scheinbar nach einem Schihütten-Besuch und wird von seinen Arbeitskollegen als vermisst gemeldet. Die Einsatzkräfte starten eine umfangreiche Suchaktion.

Am frühen Morgen taucht der abgängige Snowboarder dann aber völlig überraschend im Hotel auf. Er sei sturzbetrunken gewesen und die ganze Nacht durch Schladming geirrt, um seine Unterkunft zu finden.

(CJ)

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI

Mehr Unfälle mit Elektroautos

Britische Studie belegt

Lena Schilling wehrt sich

Konter mit Parteimitgliedschaft