Softdrinks fördern Krebsrisiko

Finger weg von süßen Limos

(25.03.2019) Picksüße Softdrinks erhöhen das Darmkrebsrisiko! Das zeigt eine aktuelle Studie aus den USA. Versuche an Mäusen haben gezeigt, dass vor allem mit Maissirup gesüßte Limonaden Tumore im Darmtrakt rasant wachsen lassen. Der US-amerikanische Maissirup ist besonders Fruktose-reich. Schon eine 0,33 Liter Dose eines solchen Getränks pro Tag reicht aus, um seine Gesundheit aufs Spiel zu setzen, so die Forscher.

Stimmt leider, sagt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Vor allem wenn man Darmpolypen hat, dann kann durch eine vermehrte Zufuhr von Fruktose-Austauschstoffen die Tumorgefahr erhöhtet werden. Also man sollte wirklich darauf verzichten."

Missglückte Hunderettung

Ehepaar stirbt

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert

Nächste Corona-Aktion

Impfen in Bussen

Ausgangssperre für Ungeimpfte

Stadt setzt scharfe Maßnahmen