Song Contest 2023

Alles, was du wissen musst!

(09.05.2023) And the winner oft he 67th Song Contest is …

Heute findet das erste Halbfinale des diesjährigen Song Contests statt. Wir erklären dir alles, was du wissen musst, damit du bei allen Gesprächen klug mitreden kannst!

Auch heute gilt, wie bei jedem Songcontest Vorentscheid: pro Halbfinale kommen zehn Länder ins große Finale. Dazu kommen „die großen 5“, das sind Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien. Auch der Vorjahressieger, die Ukraine, ist automatisch im Finale. Insgesamt treten im Finale also 26 Länder an. Anders als sonst findet der Song Contest heuer aber nicht im Land der Vorjahressieger statt, sondern in Liverpool, England.

Wer tritt an?

Im ersten Halbfinale treten, in Reihenfolge ihrer Startnummern, 1. Norwegen, 2. Malta, 3. Serbien, 4. Lettland, 5. Portugal, 6. Irland, 7. Kroatien, 8. die Schweiz, 9. Israel, 10. Moldau, 11. Schweden, 12. Aserbaidschan, 13. die Tschechische Republik, 14. die Niederlande und 15. Finnland an. Österreich startet erst im zweiten Halbfinale. Gottseidank, im ersten Halbfinale finden sich nämlich ziemlich viele Favoriten.

Wer sind die Favoriten?

Die Favoriten des ersten Vorentscheids, und des ganzen Wettbewerbs, sind ganz klar Schweden. Das Land wird heuer von Loreen, der Song Contest Gewinnerin von 2012, vertreten. Sie hofft, mit ihrem Song „Tattoo“ die erste Frau zu werden, die den Song Contest zweimal gewinnt. Das ist bisher nur dem Iren Johnny Logan gelungen.

Hier kannst du dir Loreens Song anhören. Er ist übrigens vom gleichen Team geschrieben worden, wie „Euphoria“ mit dem 2012 der Sieg erreicht werden konnte. Ihr Aufstieg ins Finale ist also so gut wie gesichert.

Auch Finnland ist ein Fan-Liebling. Der 29-jährige Rapper Kjäärijä ist im finnischen Vorentscheid oberkörperfrei mit knallgrüner Pufferjacke angetreten und hat ganz klar gewonnen. Sein Song „Cha Cha Cha“ ist eine Metalnummer, die er im Rap Stil präsentiert. Hier das Video dazu:

Ein weiterer Favorit: Norwegen. Der Song „Queen of Kings“ von Alessandra ist schon jetzt ein viraler Hit. Kein Wunder also, dass das Land in den Fan-Umfragen ganz weit vorne liegt. Was hältst du von dem Song? Hör ihn dir hier gleich an.

Der Vorjahressieger, die Ukraine, scheint auch dieses Jahr gute Chancen auf eine Top-Platzierung zu haben. Die sind ohnehin im Finale und treten dort mit „Heart of Steel“ auf. Ziel des Duos Duo Tvorchi ist auch dieses Jahr der Sieg. Hier ist ihr Song für dich zum Anhören:

Auch für uns schaut es laut Fan-Umfragen gut aus. Die versprechen uns, wenn auch erst am Donnerstag, den Einzug ins Finale! Hier unser Song „Who the Hell is Edgar“ von Teya & Salena:

Viel Spaß beim Zuschauen und beim Mitreden.

(PP)

Harte Strafen gegen Rapid

7 Rapidler werden gesperrt

Taylor Swift in der Kritik

Deal sorgt für Ärger in Asien

Bildschirm vs. Sprache

Handys schlecht für Kinder

ESC: Kaleen Video ist da!

Nach Startproblemen

Kommt eine globale Währung?

Der Faktencheck

Trabi Comeback?

Klimaschutz: Fehlanzeige

Härte gegen Russland?

Kogler will mehr Sanktionen

Strafmündigkeit senken?

Jugendbande schlägt zu