Space Sexology

Sex im Weltall?

(10.03.2022) „Space Sexology“. Ja richtig gelesen. Bald wird die neue Forschung, wie die Fortpflanzung im Weltall funktioniert, ins NASA Programm mit aufgenommen. Lange war das ein Tabuthema: „Noch nie wurden intime Beziehungen zwischen Astronauten erforscht – und wie diese sich auf die Leistungsfähigkeit der Crew auswirken. Wir wissen noch nicht einmal, wie sich die Schwerelosigkeit auf die sexuelle Funktion auswirkt“, so Wissenschafter Simon Dubé. Mitgrund für die neue Forschung sei auch, dass SpaceX-Chef Elon Musk angekündigt hat, bis 2050 außerirdische Kolonien zu errichten.

(am)

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!

Streik bei A1 Telekom?

Mitarbeiter für mehr Lohn!

Aktivisten legen Flughafen lahm

Berlin: Wieder festgeklebt