Sparschwein-Klau artet völlig aus

(22.09.2017) Für ein Sparschwein hätten sie tatsächlich einen Menschen überfahren! Für eine skrupellose Gaunerfamilie haben jetzt im obersteirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag die Handschellen geklickt. Vater und Mutter verstricken in einem China-Restaurant die Kellnerin in ein Gespräch. Der 14-jährige Sohn klaut in der Zwischenzeit das Sparschwein von der Theke, in dem das Trinkgeld eingeworfen wird. Die Kellnerin bemerkt den Diebstahl aber schnell und verfolgt das Trio, das bereits im Fluchtauto sitzt. Der Vater steigt aufs Gas und fährt mit Vollgas auf die Kellnerin zu.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:

“Die Frau hat sich nur mit einem Sprung zur Seite retten können, der Wagen hätte sie sonst mit voller Wucht erwischt. Die Polizei hat die Täter aber kurze Zeit später in Kapfenberg anhalten und festnehmen können.“

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag