Sperma- statt Urinprobe

Hoppala bei Polizeikontrolle

(19.06.2019) Mega-Hoppala bei einer Polizeikontrolle im deutschen Lüdenscheid. Zwei Beamte kontrollieren den Fahrer eines Kleintransporters und verlangen einen Drogentest. Der Mann willigt ein, schnappt sich den Becher für die Urinprobe und verschwindet im nächsten Gebüsch.

Polizeisprecher Christoph Hüls:
"Es hat dann relativ lange gedauert. Irgendwann kam er dann mit dem Becher zurück. Es war allerdings nicht der erwartet Urin darin, sondern Sperma."

Die Polizisten haben schließlich auf einen Speicheltest zurückgegriffen. Der ist negativ ausgefallen, der Mann hat also weiterfahren dürfen.

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien