Sperma- statt Urinprobe

Hoppala bei Polizeikontrolle

Mega-Hoppala bei einer Polizeikontrolle im deutschen Lüdenscheid. Zwei Beamte kontrollieren den Fahrer eines Kleintransporters und verlangen einen Drogentest. Der Mann willigt ein, schnappt sich den Becher für die Urinprobe und verschwindet im nächsten Gebüsch.

Polizeisprecher Christoph Hüls:
"Es hat dann relativ lange gedauert. Irgendwann kam er dann mit dem Becher zurück. Es war allerdings nicht der erwartet Urin darin, sondern Sperma."

Die Polizisten haben schließlich auf einen Speicheltest zurückgegriffen. Der ist negativ ausgefallen, der Mann hat also weiterfahren dürfen.

Tourist stirbt wegen Selfie

beim Wasserfall

Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details

Ehefrau ertränkt: Prozess

Mann leidet an Eifersuchtswahn

Schüsse an Schule nahe L.A.

Mehrere Verletzte

Beim Porno schauen gefilmt

Achtung, Virus!

Hund hat Schwanz am Kopf

Social-Media-Star