Spinne kriecht in Hals

Mann wird gebissen

(31.07.2023) Es sind Szenen, die man sich nur im schlimmsten Albtraum vorstellt. In der Nacht schlich sich eine Spinne in den Mund eines 52-jährigen Postboten Chris Cowsley aus Sandon in Hertfordshire, England. „Es war eine ganz normale Nacht, aber dann bin ich aufgewacht und konnte nicht mehr atmen, ich dachte, ich würde sterben,“ so Chris.

Die Sanitäter stellen vor Ort fest, dass ihm eine Spinne ins Gaumenzäpfchen gebissen hat!

Der Postbote wird ins Krankenhaus gebracht und vor Ort ärztlich versorgt. Nach ein paar Stunden war sein Hals wieder abgeschwollen und er kann das Krankenhaus verlassen. "Ich möchte mich bei den Sanitätern bedanken, denn ich glaube, sie haben mir das Leben gerettet", sagt Chris.

Körperlich hat sich Chris von seinem Spinnenbiss erholt, psychisch kämpft er noch mit den Nachwehen. "Ich konnte nicht schlafen, bis ich das ganze Haus gesaugt und ein Spinnenabwehrmittel in die Wand gesteckt hatte", erzählt er.

Im Schlaf schlucken Menschen regelmäßig Spinnen. Während manche Experten von circa 20 pro Lebensdauer ausgehen, besagen die anderen, es seien vier pro Jahr.

(sw)

AKW in Gefahr!

Auswirkungen auf Österreich?

NÖ: Causa Hundebox

Anwalt will 150k vom Land

OÖ: Hundegesetz Neu

Frist endet heute

Phishing: Fake-Post-QR-Codes

Steirische Polizei warnt

Wieder Messerattacke in Sydney

Polizei spricht von Terrorakt

Tödlicher Crash mit E-Bike

Horror-Downhill-Unfall

Veganes Frühstück: Steuer unfair

Greenpeace-Marktcheck

Leni Klum am Coachella

Look löst Shitstorm aus