Spinne vs. Mensch: Wer frisst mehr?

(15.03.2017) Wer frisst mehr – die gesamte Menschheit oder alle Spinnen dieser Welt? Forscher der Universität Basel und der Lund University in Schweden sind dieser Frage nun auf den Grund gegangen. Das Ergebnis ist überraschend.

Die Spinnen sind nämlich die klaren Gewinner. Sie fressen jährlich bis zu 800 Millionen Tonnen Insekten. Zum Vergleich: Die Menschheit verzehrt nach Angaben der UNO jährlich „nur“ 400 Millionen Tonnen Fleisch und Fisch.

Der Hunger der Spinnen hat etwas Gutes. Die Forscher wollen mit der Berechnung aufzeigen, wie wichtig die Rolle der Spinnen in der Schädlingsbekämpfung ist. In vielen Wäldern und Graslandschaften verhindern sie Insektenplagen.

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss