Spinnen fallen vom Himmel

Es regnet Krabbeltiere

(16.01.2019) Wenn eine Spinne plötzlich in deinem Bett krabbelt, sind du und deine BFF ja sicher schon am Auszucken. Stell dir jetzt aber vor, es regnet die Krabbeltiere auf einmal vom Himmel! Klingt wie eine Szene aus einem schrecklichen Horrorfilm, ist aber tatsächlich passiert …

… und zwar in Brasilien. Laut Tierforschern ist das aber gar kein seltenes Phänomen. Wie kommt es dazu?

Wenn es extrem feucht und heiß ist, spinnen die kleinen Tiere ihre Netze in großer Höhe, um dort ihre Beute zu jagen.

Die Fäden sind so fein, dass die Menschen sie nicht sehen können. So kommt es dann also zum grauslichen Spinnen-Regen.

Hoffentlich seilt sich da keine Spinne ab - stell dir vor, sie sitzt auf einmal auf deinem Kopf!

Check dir das Video vom Spinnen-Regen:

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?