Spionieren dich Saugroboter aus?

(27.07.2017) Hast du auch einen mega-praktischen Saugroboter daheim? Achtung, der ist neugieriger, als du denkst. Der amerikanische Technologiehersteller iRobot hat jetzt ein neues Geschäftsmodell entwickelt. Die kleinen Roboter erfassen nämlich mit einer Mini-Kamera die Maße der Wohnung, um sich besser zu orientieren. Genau diese Daten will iRobot an andere Firmen weiterverkaufen. Hersteller von Smart-Home-Geräten sollen davon massiv profitieren können. Durch diese Daten können zum Beispiel deine Lautsprecher oder Klimaanlage perfekt an deine Wohnung angepasst werden.

Freilich muss der Kunde dem Datenverkauf zustimmen.

IT-Experte David Kotrba von futurezone.at im KRONEHIT-Interview. "Wenn der Kunde sich bereit erklärt, diese Daten weiterzugeben, ist es doch okay. iRobot ist weltweit vertreten. Wenn beispielsweise eine Kooperation mit Amazon einen Mehrwert bringt, werden viele Kunden auch damit einverstanden sein."

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter

Stromhalsbänder: Hunde gerettet

"Eh nur Vibrationsmodus"

Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

Uni-Start unter Corona-Regeln

Maskenpflicht im Hörsaal

GZSZ Schauspielerin geschockt

Findet eigene Kids im Darknet

Wien: "Autofreie Innenstadt"?

Ludwig sagt: Nein!

Zweiter Lockdown vor November?

Anschober dementiert

Neues bei Whatsapp

Chats werden einzigartig