Spionieren dich Saugroboter aus?

(27.07.2017) Hast du auch einen mega-praktischen Saugroboter daheim? Achtung, der ist neugieriger, als du denkst. Der amerikanische Technologiehersteller iRobot hat jetzt ein neues Geschäftsmodell entwickelt. Die kleinen Roboter erfassen nämlich mit einer Mini-Kamera die Maße der Wohnung, um sich besser zu orientieren. Genau diese Daten will iRobot an andere Firmen weiterverkaufen. Hersteller von Smart-Home-Geräten sollen davon massiv profitieren können. Durch diese Daten können zum Beispiel deine Lautsprecher oder Klimaanlage perfekt an deine Wohnung angepasst werden.

Freilich muss der Kunde dem Datenverkauf zustimmen.

IT-Experte David Kotrba von futurezone.at im KRONEHIT-Interview. "Wenn der Kunde sich bereit erklärt, diese Daten weiterzugeben, ist es doch okay. iRobot ist weltweit vertreten. Wenn beispielsweise eine Kooperation mit Amazon einen Mehrwert bringt, werden viele Kunden auch damit einverstanden sein."

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem