Nordkorea: Spionage per Ventilator?

USB Stecker

Spioniert Nordkorea etwa per Mini-Ventilator? Riesenaufregung gibt es nach dem Gipfeltreffen zwischen Kim Jong-un und Donald Trump. Auf Grund der Hitze in Singapur sind an die Journalisten USB-Ventilatoren ausgeteilt worden. Jetzt ist die Sorge groß, dass diese mit Malware verseucht sein könnten.

IT-Security-Experte Joe Pichlmayr:
"Technisch ist das natürlich möglich. Andererseits lässt sich so ein Spionage-Angriff sehr schwer verstecken. Das könnte man ziemlich leicht nachweisen."

site by wunderweiss, v1.49