Spraydose explodiert!

(05.07.2014) Jugendlicher Leichtsinn hat jetzt böse und vor allem sehr schmerzhafte Folgen in Oberösterreich gehabt! Zwei Freunde im Alter von 14 und 15 Jahren haben in Haag am Hausruck mit Spraydosen hantiert. Wenig später ist es zu einem folgenschweren Zwischenfall gekommen.

Bruno Gutmann von der Landespolizeidirektion Oberösterreich:
"Sie haben mit einem Messer ein Loch in die Dose gemacht. Das ausströmende Treibgas haben sie angezündet. Eine Dose ist geborsten. Bei der Explosion haben die beiden Schüler Verbrennungen erlitten.“

Der jüngere der beiden wurde an den Händen und Füßen schwerst verletzt. Ein Hubschrauber hat ihn ins UKH Linz geflogen. Sein Freund ist glimpflicher davongekommen.

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer