Sprechendes Tattoo: Stimme auf Haut

(16.05.2017) Es wird wohl zum neuen Must-Have für Fans von Tätowierungen – das hörbare Tattoo. Möglich macht es die sogenannte “Skin Motion“-App, die nächsten Monat auf den Markt kommen soll. User können sich dann die Stimme ihres Partners, Kindes oder auch einfach ihren Lieblingssong als Tonspur tätowieren lassen. Dann hält man einfach die Smartphone-Kamera drauf, die App erkennt den Audioclip und spielt ihn ab.

Angelo Fantic ist der einzige in Österreich, der solche Tattoos stechen darf. Er sagt im KRONEHIT-Interview:
"Das kann nicht jeder tätowieren. Man muss sich nämlich registrieren. Dann kommt man durch ein Auswahlverfahren. Weltweit haben sich schon über 8.000 Tätowierer weltweit beworben."

Kind bei Murenabgang getötet

STMK: Mure verschüttet 4 Kinder

Messerangriff auf Hundebesitzer

Wien: 3 Jahre Haft

"Als ob dich wer erwürgt"

Céline Dion: Autoimmunkrankheit

Teenies klauen Auto

Mehrere Tage unterwegs

Wien: Bub (2) fällt aus Fenster

Mutter war nicht zu Hause

Stadion in Regenbogenfarben

Zeichen während EM

Valeriia (9) ist tot!

Opfer von Gewalt!

Amazon Prime: Geld zurück

Bitte melde dich!