"Staatenloses" Autowrack

Spanier nach Crash verschwunden

(02.03.2021) Riesenwirbel um ein Autowrack in Kärnten! Ein Spanier hat im Dezember mit seinem Wagen in Schiefling am Wörthersee einen Unfall gebaut. Die Feuerwehr hat den völlig demolierten Wagen damals nur schnell auf einen Parkplatz mitten in der Gemeinde transportiert, dort rostet er jetzt nach und nach vor sich hin.

Sehr zum Ärger der Einwohner, denn niemand kümmert sich um den Schrotthaufen, so Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der Spanier ist inzwischen wieder in seiner Heimat und somit steht das Wrack jetzt als ‘staatenloser Schandfleck‘ mitten im Ort. Wie es mit dem Crashwagen weitergeht, ist derzeit völlig unklar.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone

Landtagswahl in NÖ

Spannung auch auf Bundesebene

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau