Staatsbürgerschaftsverkauf legal?

(13.11.2013) Mit seinen Staatsbürgerschaftsverkäufen sorgt Malta für Wirbel. Der Inselstaat bietet ja auch Nicht-EU-Bürgern Staatsbürgerschaften an. Und zwar um 650.000 Euro das Stück. Damit sollen die Staatskassen aufgefüllt und wohlhabende Menschen auf die Insel gelockt werden. Viele fragen sich, ob das legal ist. Doch Experten geben grünes Licht. Das sei eine rein nationale Angelegenheit. Paul Schmidt von der Gesellschaft für Europapolitik:

„Auch andere Länder haben solche Pläne. In Zypern wird beispielsweise lautstark über Staatsbürgerschaftsverkäufe nachgedacht. Es gibt zwar gewissen Auflagen und Richtlinien, die Staaten dürfen das aber selbst entscheiden.“

Rodelcrash in Tirol!

'Alpine Coaster': Bremsversagen!

Musk greift Apple an!

Schlagabtausch auf Twitter

Maskenpflicht in Öffis bleibt!

Wien: auch jetzt im Winter

Ehemann zerhackt

Mit Hilfe von Sohn

Freitag+Samstag Handel dicht?

Streikgefahr groß

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen