Staatsbürgerschaftsverkauf legal?

(13.11.2013) Mit seinen Staatsbürgerschaftsverkäufen sorgt Malta für Wirbel. Der Inselstaat bietet ja auch Nicht-EU-Bürgern Staatsbürgerschaften an. Und zwar um 650.000 Euro das Stück. Damit sollen die Staatskassen aufgefüllt und wohlhabende Menschen auf die Insel gelockt werden. Viele fragen sich, ob das legal ist. Doch Experten geben grünes Licht. Das sei eine rein nationale Angelegenheit. Paul Schmidt von der Gesellschaft für Europapolitik:

„Auch andere Länder haben solche Pläne. In Zypern wird beispielsweise lautstark über Staatsbürgerschaftsverkäufe nachgedacht. Es gibt zwar gewissen Auflagen und Richtlinien, die Staaten dürfen das aber selbst entscheiden.“

Zwei Jahre Ukraine-Krieg

"Betrifft die ganze Welt"

Khloé Kardashian Fans in sorge

"Die Nase ist verschrumpelt!"

Machine Gun Kelly mit tattoo

schwarzer Oberkörper

Trauer um geliebte Vierbeiner

Dschungelkönigin trauert

Mutterherz blutet

Amira Pocher leidet

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter