Stalker bricht bei Swift ein

Nicht zum ersten Mal

(08.03.2019) Taylor Swift kommt einfach nicht zur Ruhe. Bereits zum dritten Mal wird in das Haus der US-Sängerin eingebrochen. Und auch dieses Mal ist es ihr hartnäckiger Stalker, der sie schon seit Jahren verfolgt. Der 23-Jährige wurde von der Polizei gefasst, nachdem er die Fensterscheibe in ihrem Haus in New York eingeschlagen hat. Die 29-Jährige ist zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise nicht zu Hause.

Wiederholungstäter

Der Stalker hat es auf Swift aber so richtig abgesehen. Zuletzt war er vor einem Jahr in ihr Haus eingebrochen, hat sich dort geduscht und sich anschließend ins Bett für ein kurzes Schläfchen gelegt. Dafür musste der 23-Jährige sogar schon hinter Gitter.

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück