"Starship" explodiert

SpaceX Test: Erfolg!

(20.04.2023) (update 01:30) Trotz Explosion, wertet Musk den Test als einen Erfolg! Das größte jemals gebaute Raketensystem "Starship" ist bei seinem ersten Testflug wenige Minuten nach dem Start auseinandergebrochen. Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX von Elon Musk bewertete den Test trotzdem als Erfolg. Der Technologie-Milliardär plant schon den nächsten Versuch. "Glückwunsch an das SpaceX-Team für einen aufregenden Teststart von Starship!", schrieb er auf Twitter. "Wir haben für den nächsten Teststart in einigen Monaten viel gelernt."

SpaceX sprach im Kurzbotschaftendienst Twitter von einem "schnellen ungeplanten Auseinanderbrechen vor der Stufentrennung". "Teams werden weiterhin Daten auswerten und auf unseren nächsten Flugtest hinarbeiten", fügte das Unternehmen von Technologie-Milliardär Elon Musk hinzu. Der Testflug war mit großer Spannung erwartet worden. Ein erster Startversuch war am Montag wegen technischer Probleme wenige Minuten vor dem Start abgebrochen worden.

Das insgesamt 120 Meter hohe "Starship"-Raketensystem besteht aus einer 70 Meter hohen ersten Antriebsstufe namens Super Heavy und einer 50 Meter langen Raumfähre mit zusätzlichen Antrieben. Die US-Raumfahrtbehörde NASA hatte "Starship" ausgewählt, um Ende 2025 bei der Mission Artemis 3 erstmals seit mehr als 50 Jahren wieder Menschen zum Mond zu fliegen. Selbst Flüge zum Mars und darüber hinaus sollen mit der Rakete möglich sein.

(fd/apa)

Royals-Versöhnung fraglich

Prinz William misstrauisch

ESC-Problem für Deutschland

Song zu vulgär

Carmen Geiss unten ohne

Kuriose TV-panne

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien