Startet Russland Atomkrieg?

Putin: "Das ist kein Bluff"

(22.09.2022) Wird der Angriffskrieg gegen die Ukraine jetzt zum Atomkrieg? Die Teilmobilmachung in Russland sorgt für Nervosität. Da die ukrainischen Truppen immer mehr besetztes Gebiet zurückerobern, will Putin nun 300.000 frische Soldaten an die Front schicken. Zudem droht Putin dem Westen ganz offen mit dem Einsatz von Atomwaffen.

Der Krieg verläuft für Putin derzeit schlecht und genau das mache ihn besonders gefährlich, sagt Osteuropa-Experte Gerhard Mangott von der Uni Innsbruck:
"Putin hat deutlich gesagt, dass Russland nicht bluffe. Man werde alle zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um das eigene Land zu verteidigen. Das ist eine klare Anspielung darauf, dass er bereit ist, Atomwaffen einzusetzen."

Doch wann macht Putin diesbezüglich Ernst? Mangott sagt:
"Man will mit dieser Drohung jetzt mal die Ukraine und die NATO einschüchtern. Wenn das nicht funktionieren sollte und die ukrainischen Truppen weiter vordringen, dann könnte Putin eine demonstrative Detonation einer Atomwaffe vornehmen. Zum Beispiel über unbewohntem Gebiet oder in der Atomsphäre über dem Schwarzen Meer. Sollte das noch immer nicht wirken, dann ist auch der Einsatz von taktischen Nuklearwaffen leider nicht auszuschließen."

(mc)

Putin unterzeichnet Annexion

Völkerrechtswidriges Gesetz

Musk will Twitter doch kaufen

Nach langem Hin und Her

Kim Kardashian muss blechen!

Millionen Strafe wegen Werbung

Rassismus-Kritik an Kanye West

'White Lives Matter' Shirt in Paris

Genervt im Bett?

David Beckham und Victoria

Energie: Kurze Öffnungszeiten?

Überlegungen im Handel

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber