Steine auf Auto geworfen!

Dornbirn: Polizei fahndet!

(13.09.2022) Eine unbekannte Person hat am Montagabend in Dornbirn einen Stein von einer Radfahrer- und Fußgängerüberführung geworfen und dabei einen fahrenden Pkw getroffen. Der etwa sechs mal sechs Zentimeter große Gesteinsbrocken schlug auf der Windschutzscheibe auf, die auf der Fahrerseite zersprang. Der 22-jährige Lenker blieb unverletzt und brachte seinen Wagen ohne Unfall zum Stillstand, informierte die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr im Erlgrund. Nach Angaben des 22-Jährigen hielten sich mehrere Personen auf der Brücke auf. Die Polizeiinspektion Dornbirn bittet Zeugen, sich zu melden (Tel. 059133-8140).

(MK/APA)

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet

Bon Jovi approved

Jake und Millie sagen "ja"

Klimaaktivisten: Hungerstreik

Berliner verzichten fürs Klima

"Mörtel" Hochzeit Nummer 6

Samstag im Rathaus

Palästina-Protestcamp geräumt

TU-Wien wieder zugänglich

Alles gute kommt von oben?

Nordkorea schickt Fäkalien